Speedys Jubiläum

Es ist Fünf Uhr abends. Eine gewaltige Masse aus Kyu-Gradierten strömt mir entgegen. Darunter ist Pete. Er betritt die Tatami, verneigt sich und schaut mich mit grossen Augen an. 
«Das war jetzt richtig geil!»

Pete spricht natürlich von Christian Speedy Gonzalez’ Lehrgang der am 10.11.2018 stattgefunden hatte. Er feierte damit sein 35. Jubiläum auf der Tatami. 
Er stellte ein Erlebnis auf die Beine welches nicht nur für jeden einzelnen Teilnehmer, sondern auch für unseren Verband, die WJJF-CH unvergesslich war. 74 Jiukas (Budokas) aus der ganzen Schweiz tummelten sich im Dojo in Wil. Und wenn ich sage aus der ganzen Schweiz, dann meine ich aus der ganzen Schweiz! Denn die Tessiner, die französische Schweiz und die Deutschschweizer waren vertreten. Obendrein kamen sogar noch unsere Freunde aus Deutschland und trainierten fleissig mit. 
Marc Brémart aus Vevey, Fausto Tonoli aus Bellinzona, Fabian Ackle aus Lenzburg, Franz Andermatt aus Herisau und selbstverständlich Christian Gonzalez selbst füllten den Tag mit kurzweiligen Lektionen, welche vom Stil her nicht unterschiedlicher sein könnten. 
Einerseits durften wir uns im Boden Randori austoben. Handkehrum studierten wir eher traditionelle Abwehrtechniken die dann einen guten Ausgleich zum modernen Flow-Drill (einer nie enden Schlaufe aus Angriffen und Abwehren) boten. Und schliesslich kanalisierten wir die fünf Elemente (Wasser, Holz, Feuer, Erde, Metall) im Tai-Chi. 


Dieser Lehrgang verkörperte für mich Budo wie er sein sollte. Man überwindet Sprachbarrieren, legt die Politik beiseite, tritt sich mit Respekt gegenüber und trainiert gemeinsam.
Auf der Tatami sind wir alle gleich. 

WJJF-CH
Roman Lanz, 1. Dan
12.11.2018 (3)

FOTOGALERIE

Besuche jetzt ein kostenloses Probetraining

Überzeugen dich selbst von unserem Angebot bei einem kostenlosen und unverbindlichen Probetraining.

Besuche jetzt ein kostenloses Probetraining

Überzeugen dich selbst von unserem Angebot bei einem kostenlosen und unverbindlichen Probetraining.